Firmen­geschichte

Wir über uns

Im Jahr 1917 eröffnete Emil Baumann an der Ringstrasse in Bürglen in einem ehemaligen Velobetrieb sein eigenes „Flach- und Dekorationsmaler-Geschäft“. Während 104 Jahren lag die Firmengeschichte in den Händen der Familie Baumann. Seit Januar 2022 führt Mike Thürmer, dipl. Malermeister, den Betrieb als Malergeschäft Baumann AG. Eine gut ausgebildete Belegschaft steht ihm weiterhin zur Seite und betreut die Kundschaft mit viel Enthusiasmus.

Im Sommer 1989 bezogen Erich und Ursula Baumann, Vertreter der dritten Generation des Familienunternehmens, neue Geschäftsräume an der Stockenstrasse in Bürglen. Sie hatten exakt 70 Jahre nach der Firmengründung den florierenden Betrieb von Emils Sohn, Hans, übernehmen können. Zehn Jahre später ermöglichte es die multifunktional konzipierte Liegenschaft, dem Do-it-yourself-Trend entsprechend, das Farbenfachgeschäft „FARBENPARADIES“ zu eröffnen und nur ein Jahr später gründete das Ehepaar den Firmen-Zweitsitz in Weinfelden.

„Schaffen und Streben allein nur ist Leben“ war das Credo des Gründervaters Emil Baumann. Die beiden folgenden Generationen haben zur Zeit ihres Wirkens derselben Überzeugung nachgelebt und sich passioniert professionellem Handwerk verschrieben, ohne dabei Innovation und Entwicklung zu vergessen. Wie in jedem Leben, gab es auch im Baumannschen Bertriebsjahrhundert immer wieder Rückschläge hinzunehmen. Nur acht Jahre nach dem viel zu frühen Hinschied Emils im Jahr 1957, erkrankte sein Nachfolger Hans an Tuberkulose und musste sich während sieben Monaten in Davos einer Kur unterziehen. Der Betrieb wurde mit grosszügiger Hilfe eines Malerkollegen aus Romanshorn interimsweise von Hans‘ Frau geführt. Auch die für die Baubranche schwierigen Siebzigerjahre gingen nicht spurlos am Betrieb vorbei. Im Januar 2014 hiess es, den plötzlichen Hinschied von Erich Baumann zu verkraften und den Mut nicht zu verlieren. Ursula Baumann-Bendel führte fortan den Betrieb alleine weiter. Ab Februar 2019 unterstütze sie ihre Tochter Carole Maurer-Baumann als Vertreterin der vierten Generation. Eine treue Kundschaft, teilweise ebenfalls in bereits zweiter und sogar dritter Generation, liess den Familienbetrieb allerdings nie am Zukunftsglauben zweifeln. Sie war es, die dem Team und der Geschäftsleitung Kraft, Vertrauen und bunte Flügel verlieh.

2017 Qualität seit einem Jahrhundert! Unter diesem Titel feierte Familie, Beleg- und Kundschaft das aussergewöhnliche hundertjährige Bestehen der Firma.

  • Wir über uns
  • Wir über uns
  • Wir über uns
  • Wir über uns
  • Wir über uns
  • Wir über uns
  • Wir über uns

1999 Zweiter Firmensitz an der Frauenfelderstrasse 14 in 8570 Weinfelden

1998 Eröffnung des Farbenfachgeschäftes "Farbenparadies" an der Stockenstrasse 9 in Bürglen

1989 Neubau eines Geschäftsgebäudes an der Stockenstrasse 9 in Bürglen; Gründung der Aktiengesellschaft "Malergeschäft E. Baumann AG"

1986 Hans Baumann übergibt die Firma an Erich und Ursula Baumann

1976 Erich Baumann, eidg. dipl. Malermeister und Sohn von Hans Baumann, tritt in den Betrieb ein und wird als Vertreter der dritten Generation Teilhaber der neu gegründeten einfachen Gesellschaft "Hans Baumann + Sohn"

1969 Erweiterung der Geschäftsliegenschaft, damit neuen, modernen Arbeitsmethoden Rechnung getragen werden kann

1951 Übernahme des elterlichen Betriebes durch Hans Baumann, eidg. dipl. Malermeister

1917 Emil Baumann legt den Grundstein zur heutigen Firma im ehemaligen Fahrradgeschäft an der Ringstrasse 8 in 8575 Bürglen

100 Jahr Jubiläum

  • 100 Jahre Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum
  • 100 Jahr Jubiläum